Die Trolle

Die Strunzertaler Trolle und wie Sie leben.

Die Trolle stammen aus den norwegischen Wäldern und Bergen, und haben dort ihren Zug in die ganze Welt angetreten.
 Auch im Land der tausend Berge, dem schönen Sauerland, sind sie mittlerweile bekannt. Seit über 20 Jahren wohnen sie schon hier.
Vorher lebten sie in den Niederlanden aber in 1991 sind sie mit mir ins Land der 1000 Berge gekommen, meine Trolle zumindest.
Ob schon welche da waren weiß ich nicht aber könnte es mir gut vorstellen.
Sie wohnen in hohlen Bäumen auf Bergkuppen und moosbewachsen Hügeln im tiefen Wald, dort wo der Nebel einen geheimnisvollen Schleier über Baumwurzeln und Heidekraut legt.
Aber sie ziehen sich auch in stillgelegte Bergwerke und unterirdische Höhlen zurück. Erst nach Sonnenuntergang kommen die Trolle aus ihrem Versteck, verschwinden aber wieder, bevor der erste Sonnenstrahl den neuen Tag ankündigt.

CIMG7676

Wie erkenne ich einen der Stunzertaler Trolle

Ein Troll kann bis zu 500 Jahre alt und bis zu 3 Meter groß werden. Aber die meisten sind und bleiben klein.
Die Augen sind im Verhältnis zur Körpergröße sehr klein, und sehen können sie damit auch nicht besonders gut.
Dafür haben sie eine sehr gute Nase, die groß und lang aus ihrem Gesicht herausragt.
Außerdem haben sie riesige Ohren, womit sie Gefahren schon von weitem hören können.
 Weitere markante Merkmale der Trolle sind ihre Hände und Füße, denn im Gegensatz zum Menschen haben sie nur 4 Zehen und 4 Finger, und sie haben einen langen am Ende buschigen Schwanz.
Im für Trolle zarten Alter von 20 – 30 Jahren, lösen sie sich von ihrem behüteten Elternhaus, um auf Wanderschaft zu gehen und die für sie bis dahin unbekannte große weite Welt zu erobern.
Sie vertreiben sich die Zeit mit zaubern, suchen nach Schätzen, und helfen wenn sie Lust darauf haben, den Menschen auf den Bauernhöfen im Haushalt oder im Garten.
 Sie sind im Besitz von einem Generalschlüssel für alle Türschlösser dieser Welt da sie ja nur in guter Absicht unterwegs sind oder wenn ihnen mal eine Zutat für ihr Essen fehlt.

Die Kleidung

Die Strunzertaler Trolle tragen gerne schicke Kostüme. Sie lieben das Mittelalter.
 Tragen gerne viel Schmuck. Hauptsächlich Perlen und Edelsteinen aber es darf auch Gold oder Silber sein.

Essen und Trinken

Die Strunzertaler Trolle sind gerne in Gesellschaft von anderen Trollen. Sie trinken und essen gerne.
 Sie lieben ihren eigenen gebrauten Trollenkrautsaft.
Genau so lieben sie ihren selbstgebackenen Trollenkrautsaftkuchen.
Die Kräuter besorgen sie bei einem der Hexen-Trolle alle anderen Zutaten…tja hmmmm….
Wenn was fehlt im Kühlschrank oder im Vorratsschrank war es wahrscheinlich ein Strunzertaler Troll.

WOF_06_2010_FA_Award

Froudian Artist Award